Wohnen und Leben

Die am 3. Dezember 2011 von PHB und der GEWOBAG gegründete Freiwilligeninitiative „Treffpunkt Wohnen und Leben“ blickt auf mehr als 5 Jahre ehrenamtliches Engagement für Mieter, Nachbarn und Freunde zurück.

Motto:

„ Miteinander - Füreinander “


von diesem Motto geleitet, möchten die freiwillig Engagierten in den Wohnvierteln der Gewobag dazu beitragen:


  • die Lebensqualität der hilfe- und pflegebedürftigen Menschen in der Nachbarschaft zu erhalten und zu verbessern,

  • das Gemeinschaftsleben durch eine Vielzahl an freiwilligen Aktivitäten zu fördern,

  • generationenübergreifend jungen und älteren Menschen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen,

  • Menschen anderer Kulturkreise in die Mietergemeinschaft der Gewobag zu integrieren.

Zielgruppe:

Der Treffpunkt steht allen Menschen aus der Mitgliedergemeinschaft und der Nachbarschaft zur Verfügung, die ihre Ideen für ein "Miteinander - Füreinander" gemeinsam mit anderen umsetzen möchten. 

Dabei sollen Spaß, gegenseitige Hilfe und gemeinsame Unternehmungen im Vordergrund stehen.


Was wird gemacht?

In eigens dafür eingerichteten Räumen im Kasinoweg 35 in Hofgeismar finden
unter der Verantwortung unseres Pflegedienstleiters und Freiwilligenmanagers Klaus Sander zahlreiche Aktionen, Treffen, Frühstücksrunden usw. statt.

Darüber hinaus verreisen zusammen jährlich mehr als 250 vornehmlich ältere Teilnehmer im Rahmen von Tages- und Mehrtagesfahrten.


Räumlichkeiten:

Der Treffpunkt befindet sich im Erdgeschoss des Hauses. Damit auch Rollstuhlfahrer alle Räumlichkeiten nutzen können, wurde ein Treppenlift angebaut.

Es gibt einen Veranstaltungsraum für ca. 20 Personen, einen weiteren Raum für ca. 10 Personen, einen Büroraum, eine komplett eingerichtete Küche sowie ein Bad.

Die Mitglieder der Gewobag können gegen Zahlung einer kleinen Nutzungs- und Reinigungsgebühr tagsüber die Räumlichkeiten auch für ihre privaten Feierlichkeiten anmieten (bis maximal 20 Uhr).

"Jung hilft Alt":

Soziales Engagement und gute Arbeit zahlt sich aus

Mit den vom Treffpunkt initiierten PC- Kursen „Jung hilft Alt“ wurde im Jahr 2015 der Hessische Demografiepreis in Höhe von 4000,- € gewonnen. 

Ihr Ansprechpartner:


Klaus Sander

PDL und QMB, Freiwilligenkoordinator, seit 1997 bei PHB